Rollenprofil akademisch ausgebildeter Pflegender


Das Rollenprofil für klinisch tätiger Bachelorabsolventen wurde in Zusammenschau des hausinternen Strategiekonzepts und des Qualifikationsprofils patientenorientierter Bachelorstudiengänge abgeleitet. Es schließt zwei zentrale Arbeitsbereiche ein: die Übernahme von Fallverantwortung im Pflegeprozess und die Übernahme von Fachverantwortung in der Praxisentwicklung.

 

Fallverantwortung

Da Bachelorstudiengänge mit klinischer Orientierung vor allem auf die direkte Praxis der Betreuung von Patienten und Angehörigen ausgerichtet sind, stellt die Pflegeprozesssteuerung ein zentrales Aufgabenfeld für klinisch tätige Bachelorabsolventen dar.

Als Fallverantwortliche sind Bachelorabsolventen von Beginn der stationären Behandlung bis zur Entlassung für die systematische Steuerung und die verbindliche Umsetzung der pflegerischen Versorgung der zugeordneten Patienten verantwortlich. Eine mehrjährige klinische Tätigkeit gehört zu den Voraussetzungen für die Übernahme dieser Rolle.

 

Fachverantwortung

Durch ihre wissenschaftliche Qualifikation sind Bachelorabsolventen in der Lage, pflegerisches Wissen durch Verknüpfung von Theorie, Forschung und Praxis systematisch weiterzuentwickeln. Daher übernehmen sie zu einem bestimmten Prozentsatz ihrer Arbeitszeit zusätzlich Aufgaben in der Praxisentwicklung.

Als Fachverantwortliche reflektieren sie pflegerisches Handeln auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse, prüfen Versorgungsmöglichkeiten hinsichtlich ihrer Evidence-Basierung, bereiten pflegewissenschaftliche Erkenntnisse auf und begleiten die Implementierung neuen Wissens in die Praxis. Ebenfalls gehört es zur Fachverantwortung, die Kultur bzw. den Kontext der Versorgung gezielt zu hinterfragen und so zu verändern, dass das neue Wissen personenzentriert angewendet werden kann.

Der Grad der Verantwortung, Eigenständigkeit und Komplexität innerhalb dieses Arbeitsbereichs steigt mit der Höhe des akademischen Grads sowie mit der Erfahrung in diesem Handlungsfeld.

 

Klinisch tätige Bachelorabsolventen mit diesem Aufgabenprofil sind ausschließlich in Praxisentwicklungsstationen eingesetzt. Das erforderliche Mentoring sowie die wissenschaftliche Begleitung der Praxisentwicklungsprojekte werden derzeit durch die Stabsstelle Praxisentwicklung sichergestellt. Langfristiges Ziel ist der Einsatz von Masterabsolventen in der klinischen Versorgung, die die Begleitung der Bachelorabsolventen im Rahmen ihrer APN-Rolle übernehmen.

Aktuelle Termine



01.12.2020   09:30 Uhr

ABGESAGT Still-Treff auf der Wöchnerinnenstation


Herausforderung - Zwillinge stillen [ ... mehr]


08.12.2020   15:00 Uhr bis 16:30 Uhr

ABGESAGT Selbsthilfegruppe


für Frauen mit Brust- und gynäkologischen Krebserkrankungen [ ... mehr]


15.12.2020   09:30 Uhr

ABGESAGT Still-Treff auf der Wöchnerinnenstation


Das Wochenbett im Wandel der Zeit [ ... mehr]



weitere Termine

Wir brauchen Ihre Zustimmung

Wir verwenden für die Auswertung der Zugriffe auf unsere Internetseite den Webanalysedienstes Google Analytics. Ich willige ein, dass für die Auswertung der Zugriffszahlen Google Analytics genutzt werden darf und der dafür notwendige Cookie gesetzt werden darf. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.