Gesundheitsförderung


Projekt Rückengerechtes Arbeiten wird von der Kommunalen Unfallversicherung Bayern, KUVB, ausgezeichnet
Scheckübergabe über 2000 Euro
von Margarete Hartard
 

Seit Jahren ist den Kliniken des Landkreises Neumarkt die Gesundheit seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein wichtiges Anliegen. Neben anderen gesundheitsfördernden Angeboten startete 2014 das Projekt „Rückengerechtes Arbeiten“. Rückenbeschwerden liegen an der Spitze der Krankenstatistiken. Gerade im Pflegealltag sind die Mitarbeiter unterschiedlichen körperlichen Belastungen ausgesetzt. So wird z.B. die Versorgung immobiler Patienten in gebeugter oder verdrehter Haltung, der Transfer vom Bett in den Lehnstuhl sowie das Schieben von Betten oft als belastend für den eigenen Rücken empfunden.

 Genau hier setzt unser Projekt an. Ziel ist es, Rückenerkrankungen im Pflegeberuf präventiv zu begegnen. Das Projekt bietet einfache und praktikable Lösungen, die der Reduktion von Rückenbelastungen dienen und die Arbeit auf lange Sicht einfacher werden lassen. Die Vermittlung von Kenntnissen zu ergonomischen Arbeitsweisen und die langfristige Begleitung durch verantwortliche Instruktoren auf der Station bilden die Schwerpunkte des Projektes. Unsere von der KUVB geschulten Instruktoren beobachten, greifen korrigierend ein und geben Tipps direkt im Arbeitsalltag. Schließlich kann jeder Sportler bestätigen, dass theoretisches Wissen über einen korrekten Bewegungsablauf alleine nicht ausreicht. Um eingefahrene Bewegungsabläufe zu verändern, ist vielmehr ständige Übung und ein erfahrener Coach vor Ort erforderlich.

 
 

Ein wichtiger Aspekt für die erfolgreiche Umsetzung ist die enge Zusammenarbeit mit der Berufsfachschule für Gesundheits- und Krankenpflege. Für unsere mehr als 100 Auszubildenden wurde rückenschonendes Arbeiten fester Bestandteil der Ausbildung mit regelmäßigen Wiederholungen. Der bisherige Erfolg des Projektes ist dem außergewöhnlich engagierten Einsatz unserer Instruktoren zu verdanken. Ohne sie und die projektverantwortlichen Co-Instruktoren sowie den Praxisanleitern auf den einzelnen Stationen wäre eine erfolgreiche und nachhaltige Umsetzung nicht zu erreichen.

 Wissenschaftlich begleitet wird das Projekt von unserer Personalentwicklerin Fr.Tremper und der AOK Bayern. Zunächst einmal wurde von der AOK eine Bewegungsanalyse erstellt. Ziel war die Erhebung der Ausgangssituation, die Beschreibung der Arbeitsplätze, die Analyse der Bewegungsabläufe und die Ermittlung der verwendeten Hilfsmittel. Im Anschluss erstellte Fr. Tremper eine Mitarbeiterbefragung zur Wechselwirkung zwischen Arbeit und Gesundheit mit dem Schwerpunkt Rückengerechtes Arbeiten. Die Befragung wurde bei ca. 600 Mitarbeitern im stationären Pflegedienst, inklusive aller Gesundheits- und Krankenpflegeschülern durchgeführt. Zur Überprüfung der Wirksamkeit unserer Maßnahmen wird eine erneute Befragung nach Abschluss des Projektes erfolgen.

 

Das Klinikum Neumarkt beteiligte sich im Juni 2015 an dem Ideenwettbewerb der KUVB: „Gesucht: Rückenstarke Ideen für Bayern“ und überzeugte die Jury. Am 9. Dezember überreichten Yvonne Kupske, Daniel Schinke als Leiter des Ideenwettbewerbes sowie Dr. Martin Kantlehner als zuständige Aufsichtsperson einen Scheck über 2.000€. Dabei würdigten sie das außergewöhnliche Engagement der Projektmitglieder, die sehr gute Strukturierung der einzelnen Projektstufen aber auch die Entscheidung der Klinikleitung, sehr viel Geld in die Mitarbeitergesundheit zu investieren. Mit dem Preisgeld werden nun spezielle Hilfsmittel für das Rückengerechte Arbeiten angeschafft.

 

Das Team  der Projektgruppe am Klinikum Neumarkt:

  • Daniela Maurer, Instruktorin
  • Cornelia Schneck, Instruktorin
  • Lisa Geier, Instruktorin
  • Stefan Rackl, Instruktor
  • Klaus Meier, Instruktor
  • SimoneTremper, Personalmanagement
  • Margarete Hartard, Bereichs-PDL (Projektleitung)

Hier finden Sie den Bericht der KUVB aus der Zeitschrift "Unfallversicherung aktuell" 2/2016.

 

Aktuelle Termine



20.08.2019   09:30 Uhr bis 11:00 Uhr

Still-Treff auf der Wöchnerinnenstation


Sinneswahrnehmungen von Neugeborenen [ ... mehr]


03.09.2019   09:30 Uhr bis 11:00 Uhr

Still-Treff auf der Wöchnerinnenstation


Stillen bei Erkrankung der Mutter [ ... mehr]


17.09.2019   09:30 Uhr bis 11:00 Uhr

Still-Treff auf der Wöchnerinnenstation


Langzeitstillen – Was, du stillst noch? [ ... mehr]


19.09.2019   16:00 Uhr

Arbeitskreis der Pankreatektomierten e.V.


Thema: Chemotherapie nach Bauchspeicheldrüsen-OP’s [ ... mehr]


24.09.2019   19:30 Uhr

Gesundheitsforum 2019


Notfallversorgung in Neumarkt – Zusammenarbeit zwischen Notarzt und Notfallzentrum [ ... mehr]



weitere Termine